Dortmunder Zukunftstechnik gefördert

Mit 700.000 € fördert das NRW-Verkehrsministerium den Ausbau der Dortmunder H-Bahn. Mit dem Geld arbeitet die Stadt weiter an ihren Plänen, die klimafreundlichen Verkehrsmittel zu vernetzen und das neue Stadtquartier „Smart Rhino“ klimafreundlich zu erschließen – mit einer Stadtbahnstrecke und einer tangential verlaufenden H-Bahn. Die geplanten Bahnen sind wichtige Bausteine, um das entstehende Verkehrsaufkommen umweltfreundlich und zukunftsweisend mit moderner Elektromobilität zu bewältigen. 
Wer’s genauer wissen will:

Zum Beitrag

Zweite Bewerbungsrunde für kostenlose Elektromobilitätsberatung

Unternehmen und Besitzer*innen von Immobilien in der Dortmunder Innenstadt, die Maßnahmen zu Elektromobilität planen und umsetzen, erhalten in einer zweiten Bewerbungsrunde die Chance, sich bis 20.5.2021 um kostenlose Beratungen zu bewerben. Als Auszeichnung lockt die Vergabe des Labels Green Mobility für Unternehmen und des Labels Fit for eMobility für Immobilien.

Zu den Bewerbungsunterlagen

Baustart für Radschnellweg Ruhr in Dortmund

Der Bau des Radschnellwegs Ruhr, des bisher größten Radverkehrsprojekts der Stadt Dortmund und der Metropole Ruhr, hat begonnen: Auf dem ersten Bauabschnitt von der Arneckestraße über die Sonnenstraße bis zum Ende der Großen Heimstraße an der Wittekindstraße könnt ihr voraussichtlich bereits im Oktober 2021 bevorrechtigt schnell radeln. Die Fahrbahndecke wird im gesamten Verlauf vollständig erneuert und markiert.

Zu den Infos und der virtuellen Radtour

Baustart Radwall

Rechtzeitig zum Frühling haben die Bauarbeiten zum Radwall im innenliegenden Bauabschnitt von der Olpe in Höhe des Schüchtermann-Denkmals bis zum Adlerturm sowie außenliegend von der Arndtstraße über die Kaiserstraße bis zum Brüderweg begonnen. Im Video seht ihr, wie es sich dort in 14 Monaten radelt.

Zur Simulation

Baustart für neue P+R-Anlage in Kley

Die Bauarbeiten haben begonnen: Das Tiefbauamt der Stadt Dortmund baut eine neue P+R-Anlage mit zusätzlichem Bike-and-Ride-Angebot an der S-Bahn-Station Dortmund-Kley im Stadtbezirk Lütgendortmund. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Mai 2021.

Mehr Infos

Du steigst um.

Dortmund kommt weiter.

67 von 100 – so viele Wege legen Besucher*innen in die Dortmunder City schon heute umweltfreundlich mit Bus und Bahn, zu Fuß oder auch mit dem Fahrrad zurück. Aber da geht mehr! Bis 2022 wollen wir unter dem Motto umsteiGERN diesen Anteil von 67 auf 75 Prozent steigern und Dortmund so noch lebenswerter machen. Im Rahmen des Projekts Emissionsfreie Innenstadt sollen 16 konkrete Maßnahmen in den Bereichen Radverkehr, Fußwege, E-Mobilität, ÖPNV und Mobilitätsverhalten die Treibhausgasemission in Dortmund deutlich senken und so einen großen Schritt in Richtung „Dortmund von morgen“ machen.

Unser Ziel Unser Weg

Schon umgestiegen? Zeig dich als Vorbild!

Zum VorBildgenerator

Du möchtest VorBilder sehen?

Zum Sammelalbum

Umstiegshilfe? Park-and-Ride!

Zur Übersichtskarte

Schrittzähler

Geschichten aus Dortmund, über Dortmund und für Dortmund: In unserem Schrittzähler halten wir euch immer auf dem neuesten Stand. Wir berichten über VorBilder, Umsteiger*innen sowie die Maßnahmen in Dortmund und zeigen euch, wie wir gemeinsam unserem Ziel der emissionsfreien Innenstadt Dortmund immer näherkommen – Schritt für Schritt.

Kategorie wählen
  • Alle auswählen
  • Bus und Bahn
  • E-Mobilität
  • Fahrrad
  • Fußwege
  • Lieferverkehr
  • Mobilitätsmanagement
  • Parkraum
3D-Entwurf für die neue Fahrradstraße am Dortmunder Wallring, der im Rahmen der Emissionsfreien Innenstadt entsteht

Baustellentagebuch Radwall

Dieses Baustellentagebuch dokumentiert laufend den Baufortschritt für den Radwall und informiert in Bild und Wort über aktuelle Neuigkeiten und eventuelle Verzögerungen.

Zum Artikel
Dortmunder Innenstadt bei Sonnenaufgang

Mobilitätsberatung für Unternehmen und Angestellte

Die Beratungen der Emissionsfreien Innenstadt zur betrieblichen Mobilität in Unternehmen sind gestartet. Mehr Infos hier.

Zum Artikel
Ein E-Auto steht an einer Ladestation in Dortmund.

Kostenlose Beratung zu Elektromobilität

Die Stadt Dortmund bietet Unternehmen und Besitzer*innen von Immobilien eine kostenlose Elektromobilitätsberatung. Erste Teilnehmer*innen haben sich beworben und schildern ihre Motivation.

Zum Artikel
Mikrodepot am Ostwall in Dortmund mit UmsteiGERN-Folierung

Mikrodepot am Ostwall

Lastenrad statt Lieferwagen: Das neue Mikrodepot in Dortmund sorgt für eine emissionsfreie Paketzustellung in der City.

Zum Artikel
Frau steht lächelnd hinter Lastenrad, in dessen Kindersitz ihre Tochter sitzt

Familie Erdmann tauscht Auto gegen ÖPNV + Lastenrad

Erste Gewinnerin der Aktion Lappenlos ist Familie Erdmann. Diese wird hier in einem täglichen Newsticker über ihre Erfahrungen und Erlebnisse eines autofreien Haushalts berichten.

UmsteiGERN-Botschafterinnen Pia und Mia setzen sich für das Projekt Emissionsfreie Innenstadt Dortmund ein

Mit Pia und Mia durch Dortmund

Die Dortmunder Freundinnen wohnen in der südlichen Innenstadt und machen nahezu alles mit dem Rad oder zu Fuß. UmsteiGERN erzählt ihre Geschichte.

Zum Artikel
UmsteiGERN-Botschafterin Stefanie im Bus

Unterwegs mit Stefanie

Für viele Dortmunder*innen ist das Auto ein täglicher Begleiter. Nicht für Stefanie – sie öffelt aus Überzeugung und ist täglich mit Bus und Bahn unterwegs.

Zum Artikel